Besser als Disneyland: Die geheime Welt von Turisede

///Besser als Disneyland: Die geheime Welt von Turisede

Besser als Disneyland: Die geheime Welt von Turisede

“Das Beste, was der Osten zu bieten hat”, so beschrieb es der Vermieter unserer Jurte, als wir an diesem Tag zu unserem geplanten Ziel aufbrachen: Der Kulturinsel Einsiedel.

Von der “geheimen Welt von Turisede”, wie sich der grüngeringelte Freizeitpark auch nennt, hatten wir nur per Zufall erfahren, denn die geheime Welt scheint ihrem Namen alle Ehre zu machen: Kaum jemand kennt sie. Dabei handelt es sich hier um den vielleicht magischsten Ort, den ich je gesehen habe – und definitiv um den schönsten Freizeitpark, den ich kenne. Dieser Ort ist der Grund, warum das Disneyland Paris, mein großer Kindheitstraum, mich so maßlos enttäuscht hat: Es kam einfach nicht ansatzweise an Turisede heran!

Gleich zu Anfang kann ich schonmal klarstellen: Ich werde hierfür weder vergütet, noch hat die Kulturinsel Einsiedel irgendwas mit diesem Post zu tun, aber ich werde im Folgenden dermaßen ins Schwärmen geraten, dass man den Post wohl mit Fug und Recht als *freiwillige, unbeauftragte Werbung* bezeichnen kann.

Und jetzt los.

 

Für wen ist die Kulturinsel Einsiedel geeignet?

Ihr solltet die geheime Welt von Turisede unbedingt besuchen, wenn ihr ihr entweder unter 12 Jahre alt seid oder mindestens eins der folgenden Kriterien erfüllt:

  • ihr erkundet gerne (zum Beispiel dunkle Tunnel, unterirdische Labyrinthe, überirdische Baumwipfelpfade, Baumhäuser…)
  • ihr lasst euch gerne überraschen und verzaubern
  • ihr habt ein Faible für Mittelaltermärkte, Fantasygeschichten oder Trolle
  • ihr interessiert euch für Holzarbeiten aller Art
  • ihr hüpft gern Trampolin oder watschelt auf riesigen Wasserkissen um die Wette
  • ihr wolltet schon immer mal in einem Baumhaus schlafen
  • ihr seid verzweifelt auf der Suche nach wirklich abgefahrenem Entertainment, das komplett ohne Technik, Internet und Strom auskommt
  • ihr mögt Erdmännchen
Ziege auf dem Dach_Urlaub in Sachsen

oder Ziegen.

Okay, nachdem wir das also nun geklärt haben, gehe ich davon aus, dass es wohl kaum irgendwen gibt, der nicht wenigstens EINES dieser Kriterien für sich beanspruchen kann.

Ergo: Kulturinsel Einsiedel für Alleeeee! Hurra, los gehts!

 

Nun aber… was ist denn nun so besonders an diesem Ort?

Kurz und knapp:
ALLES!

Die Kulturinsel Einsiedel ist genau das, was das Disneyland NICHT ist.
Nämlich ein riesiger Abenteuerspielplatz voller Überraschungen und Zauber, ein Ort, um die Fantasie anzuregen und sich auszutoben, während man von der Magie der Geschichte um die Turiseder umfangen wird. Du weisst nie, was dich erwartet – in der geheimen Welt von Turisede ist absolut alles möglich.

 

WAS ist denn alles möglich, fragt ihr euch.

Stellt euch vor…

…ihr steigt unter einer Fontäne auf dem Wasserspielplatz in einen Tunnel und kommt in einem riesigen Baumhaus wieder heraus, das eingerichtet ist, wie eine Arztpraxis.

… ihr seid euch vollkommen sicher, dass ihr diesen Weg schon einmal erkundet habt, aber irgendwie kommt ihr trotzdem ganz woanders raus als ihr dachtet und steht plötzlich auf einem Dach. Zusammen mit ein paar Yaks, die ihr über eine Seilbahn mit Futter versorgen könnt.

Kühen könntet ihr auch begegnen. Oder Hühnern. Pfauen. Ziegen. Erdmännchen. Esel…

… ihr wart gerade auf dem Weg wieder zurück zum Holzkarussel, aber dann nehmt ihr doch aus Neugierde eine andere Baumbrücke, klettert unter einem Netz hindurch und befindet euch mit einem mal in einer riesigen Voliere voller zwitschernder Vögel.

… ihr seid drei Jahre alt und in einer kompletten STADT voller Spielhäuser, und es gibt nicht nur eine Schule, eine Polizeistation, ein Restaurant und eine Post, sondern auch einen Schönheitssalon, einen Pferdestall und einen Tante-Emma-Laden. Außerdem befindet ihr euch in einem riesigen Sandkasten.

… ihr dachtet, ihr seid in einem Märchenschloss und erklettert drei Ebenen in dem Glauben, demnächst die Prinzessin in einem der Türme zu finden – bis ihr viel zu spät merkt, dass es hier spukt! Und bei der Flucht durch die affensteile Rutsche bleibt euch vor lauter Adrenalin der Schrei auf halbem Weg im Halse stecken (hat schon einen Grund, dass man erst ab sechs Jahren ins Märchenschloss darf!)

… ihr seid von all dem Abenteuer fix und fertig und erholt euch mit einem Kaffee und einem Stück Kuchen – auf einem schwimmenden Floß. Und macht anschließend einen Spaziergang durch Polen. Und seid immer noch im selben Park.

 

Ich könnte einen Roman füllen Leute, but you get the idea.
Fahrt einfach hin.

Von Berlin aus ist man in drei Stunden dort, ich empfehle euch aber wirklich schwer, das Ding nicht in einem Tagesausflug abzuhandeln. Die Umgebung hat noch wesentlich mehr zu bieten.

Urlaub in der Lausitz

Midsommar-Sonnenuntergang in der Lausitz

 

Mal ganz davon abgesehen, dass der Park in einem der größten zusammenhängenden Heiden- und Teichgebiete Mitteleuropas liegt und sich wunderschön zum Baden und für Spaziergänge eignet, ist man auch Ratzfatz im Zittauer Gebirge.

 

Ronja Räubertochterwald im Zittauer Gebirge

Im Herbst ist das Zittauer Gebirge aber auch nicht zu verachten. Man fragt sich eigentlich die ganze Zeit nur, wo die Rumpelwichte und Graugnomen sich wohl verstecken

 

Ansonsten wäre da noch die Sommerrodelbahn Oderwitz, das Pückler-Schloß im Muskauer Park und für ältere Kinder eignet sich vielleicht schon ein Ausflug zur Krabat Mühle in Schwarzkollm, aber das war uns noch zu gruselig. Ansonsten gibt es hier nette Bauernhöfe, romantische kleine Städtchen und atemberaubende Sternenhimmel, fernab von Großstadtlichtern.

 

Jurte unterm Sternenhimmel

Wir haben übrigens nicht in der geheimen Welt von Turisede übernachtet, sondern in einer Jurte ganz in der Nähe. Aber das ist ein wirklicher Geheimtipp, den gebe ich nur auf persönliche Anfrage heraus.

 

Geheime Welt von Turisede: Preise

Die Eintrittspreise sind super günstig für einen Freizeitpark, mit 12,50 pro Erwachsenem und 7,50 je Kind seid ihr dabei, dazu kommen 3 Euro fürs Parken.
Ganz besonders toll finde ich, dass Gäste mit Behindertenausweis und ein Begleiter komplett freien Eintritt haben. Daumen hoch!

Von Berlin aus ist man in drei Stunden dort, ich empfehle euch aber wirklich schwer, das Ding nicht in einem Tagesausflug abzuhandeln. Die Umgebung hat, vor allem im Sommer, noch wesentlich mehr zu bieten.

Der Spielbereich im Baumhauslokal. Durch die “Tür” betrachtet. Das Essen dort ist übrigens auch ziemlich abgefahren, lasst euch überraschen.

Übernachtungsmöglichkeiten

Wenn ihr euch für eine Übernachtung hier entscheidet (und ich würde euch dringend empfehlen, noch einen zweiten Tag einzuplanen!) gibt es verschiedene Preisstufen, vom Erdhaus über das Waldsiedlum zur Schamanenschaluppe bis hin zu einem der irren Baumhäuser, der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Abendveranstaltungen

(müssen zusätzlich gebucht werden, fallen leider aktuell evtl. Coronabedingt aus, siehe Webseite)

Die Übernachtung hier ist schon allein wegen der zusätzlichen Abendveranstaltungen empfehlenswert, denn da gibt es so allerhand. Wer Theater zum Essen mag, der wählt das ”Krönum” oder das ganz neue “Tabularasum” (Die geheimnisvolle Börse der Turisedischen Gilden), wer eher chillen will, für den dürfte das “Faulenzum” genau das Richtige sein
(Baden im Kanibalenkessel, Schwitzen in der neuen Baumhaussauna und dabei vom Angebot der Nachtbar verwöhnen lassen).

Zu den Abendveranstaltungen kann ich allerdings nichts sagen, da Puck bei unseren beiden Besuchen hier noch zu klein dafür war und nach dem langen Kletter-,Spiel- und Tobetag in Turisede auch immer spätestens um sieben ins Bett gekracht ist.

Unbedingt mitnehmen

Ein letzter guter Rat noch, wenn ihr die geheime Welt von Turisede erkunden wollt;Vergesst nicht, euch für die Tunnel Stirnlampen und evtl. Knieschützer einzupacken. Und geht davon aus, dass ihr im ganzen Park vermutlich kein Handynetz haben werdet und verabredet AUF JEDEN FALL VORHER einen Ort, an dem ihr euch trefft, wenn ihr euch verliert! (“Denn dieser Spielplatz, der war doch da um die Ecke, ich könnte schwören – oh, Hallo Yak. Nee, Moment, dann müssen wir doch hier lang? Ups, das Trampolin, wie sind wir denn jetzt hier wieder gelandet..?”)

 

Karte der geheimen Welt von Turisede

Ich mein…

Neugierig geworden? 

Weitere Eindrücke findet ihr zum Beispiel bei meinen Bloggerkolleginnen Angela von unterwegsmitkind  Ina von mitkindimrucksack

 

Na denn, auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen:

Seid nicht traurig, dass es dieses Jahr keinen Fernurlaub geben wird.
Auf zum Urlaub in Sachsen!

By | 2020-07-16T19:18:38+00:00 Juli 16th, 2020|Deutschland, Reise|5 Comments

About the Author:

5 Comments

  1. […] wer Bock auf ECHTE Magie hat, der fährt nach Sachsen auf die Kulturinsel Einsiedel in die geheime Welt von Turisede. Aber pssst, das ist ein absoluter Geheimtipp, das kennt fast keiner, deshalb ist es selbst zu […]

  2. Neyasha Juli 17, 2020 at 6:52 pm - Reply

    Hm, ich glaub, mein Kommentar wurde gerade geschluckt; neuer Versuch:
    Davon hab ich noch nie gehört, aber schaut toll aus! Für mich ist das allerdings dann doch schon fast ein Fernurlaub, daher kommt das mal auf die Liste für die nächsten Jahre.

    • Mila Juli 17, 2020 at 7:00 pm - Reply

      Ja ich glaub davon haben die meisten noch nie gehört, ich hab das damals auch nur per Zufall mitbekommen, dass es den Park gibt. Dabei sollte der für Berliner Kinder echt auf der absoluten ToDo-Liste stehen find ich <3 Obwohl ich 5,5 Stunden aus Wien eigentlich ganz human finde. Das lohnt sich definitiv!
      Ps: Voooolll schön von dir zu hören! Seitdem ich den Blog umgezogen habe, schreibt mir irgendwie keine Sau mehr. 😉

      • Neyasha August 13, 2020 at 6:49 pm - Reply

        Mein Problem ist, dass Bloglovin mir irgendwie deine Beiträge oft sehr zeitverzögert anzeigt – und eine Benachrichtigung über deinen Kommentar habe ich auch nicht bekommen, obwohl ich das entsprechende Häkchen gesetzt habe.
        Aber ich versuche schon, einigermaßen regelmäßig hier mitzulesen. Ich weiß nur zu Kinderthemen oft nicht recht was zu sagen. 😉

  3. inaaltoet Juli 25, 2020 at 9:09 am - Reply

    Ja das ist ein ganz besonderer Park! So ganz anders wie alle die man so kennt! Danke fürs verlinken!

    Liebe Grüsse aus Görlitz
    Ina

Sprich mit mir! :)

%d Bloggern gefällt das: