Die schönsten Bücher für Kleinkinder (Unsere Lieblinge mit 2 Jahren)

/, Kinderbuch, Lesen/Die schönsten Bücher für Kleinkinder (Unsere Lieblinge mit 2 Jahren)

Die schönsten Bücher für Kleinkinder (Unsere Lieblinge mit 2 Jahren)

Endlich, endlich kann ich auch mal eine ganze Geschichte am Stück vorlesen. Ich genieße das so, denn nun kommt die Zeit für die ganzen zauberhaften Reimebücher, auf die ich mich schon seit der Geburt freue. (Vor einem halben Jahr konnten wir zwar auch mal durch den Grüffelo blättern und das Eichhörnchen suchen, aber richtig Spaß machen die Bücher einfach dann, wenn man sie mit verstellter Stimme am Stück vorlesen und sich an den Reimen freuen kann.) Der Puck kann mit zwei Jahren (26 Monaten) nun schon ziemlich viele Wörter und oft auch ganze Sätze sagen und weiss sehr genau, welches Buch sie lesen möchte und welches nicht. Hier ihre momentanen Lieblinge.

1. Mama Huhn sucht ihr Ei

von Andreas Német und Hans Christian Schmidt

Ungeschlagen mein liebstes Vorlesebuch. Die Illustrationen sind so witzig und die Reime so nett vorzulesen, dass ich mich jedes mal wieder wie ein Kind freue, wenn der Puck dieses Buch aus dem Regal zieht. Mama Huhn hat nämlich leider ihr Ei verloren und sucht nun auf der ganzen Welt danach. Immer wenn sie wieder ein Ei gefunden hat, können die Kinder die Seite umblättern und beim Schlüpfen helfen. Und wer kommt heraus? Alles mögliche Getier, nur leider nicht das Küken. Der Puck mag am Liebsten den Pinguin (“er sieht das Huhn und will schnell fliehn”). Erstaunlicherweise konnten wir dieses Buch schon mit ca 20 Monaten oft am Stück vorlesen, das klappt sonst erst seit einigen Wochen. Jedenfalls rennen alle frischgeschlüpften Tierkinder vor Mama Huhn davon und Mama Huhn ist schon ganz traurig bis… ja bis…

sie endlich ihr Küken findet! Und wenn die beiden sich in die Arme fallen, dann gibt mir das einen guten Vorwand, auch mein kleines Küken abzuknutschen. Mittlerweile kann der Puck die letzte Seite gar nicht mehr abwarten und macht sich schon kurz vorher bereit, sich in meine Arme zu schmeissen.

"Wer kommt heraus? Ein Krokodil. Es sieht das Huhn und...? Läuft zum Nil!"

2. Der Grüffelo und das Grüffelokind

von Axel Scheffler und Julia Donaldson

“Du bist nicht die Maus.” – “Ich nicht mein Schätzchen,
die Maus sitzt am See und isst Grüffeloplätzchen.”
Der Schnee stürmt wild und kalt weht der Wind.
“Ich hab keine Angst”, sagt das Grüffelokind.

Dazu muss ich, glaube ich, nicht viel sagen. Die Geschichten von Axel Scheffler und Julia Donaldson sind dermaßen pfiffig, großartig gereimt und niedlich illustriert, dass sich vermutlich in jedem Haushalt mit Kindern mindestens eins davon findet. Zu meiner ganz besonderen Freude sind sie aber auch toll übersetzt, denn ich habe damals die englische Originalausgabe kennengelernt und es ist nicht ganz einfach Kinderbücher zu finden, bei denen der Witz der Reime auch in der Übersetzung funktioniert. Wir haben die Bücher schon seit Monaten im Regal stehen aber erst vor einigen Wochen wurden sie plötzlich interessant. Dann aber auch direkt so sehr, dass der Grüffelo nun in unserem Fahrradanhänger wohnt, damit das Buch immer auf dem Weg zur Kita angeschaut werden kann.

die Schönsten Bücher für Kleinkinder

3. Das große Buch der Bilder und Wörter

von Ole Könneke

Dieses Buch war bei uns schon mit 18 Monaten aktuell, aber wie damals vorausgesagt, wird es nun immer spannender. Der Puck kennt jetzt fast alle Wörter darin und wir entdecken nun gemeinsam die kleinen Geschichten. Und davon gibt es so viele, dass wir bei jedem Lesen etwas Neues finden. Ganz anders als noch vor einem halben Jahr können wir nun richtig darüber reden was auf den Bildern passiert und ich bin nicht selten fasziniert von den Dingen, die mein Kind in die Bilder interpretiert. Mama Katze trinkt aus ihrer (auf dem Bild nicht offensichtlich befüllten) Tasse nämlich Cappuccino und in der Kanne, die auf dem Tisch steht ist Kokosmilch. Papa Pferd frühstückt Eis (natürlich) und der Baby Bär muss sich noch den Popo waschen. Das Huhn gehört Jannes in der Kita (hä?) aber “Jannes gehorcht nicht” (Achso?). So lernt nicht nur das Kind etwas über die Welt, sondern ich auch eine ganze Menge über mein Kind. Und muss mich oft zurückhalten um keine Miene zu verziehen.

Die schönsten Bücher für zweijährige Das große Buch der Bilder und Wörter
Wenn kleine Hasen schlafen gehen Cover

4. Wenn kleine Hasen schlafen gehen

von Katja Leider und Franziska Harvey

Papa Hase will schlafen gehen, doch plötzlich fällt ihm auf, dass etwas sehr wichtiges fehlt. Aber was? Papa Hase grübelt und sucht, bis er es endlich findet: Mama Hase! Juhu! Bis Papa und Mama Hase nun ihre beiden Kinder und deren Kuscheltier eingesammelt haben vergehen ein paar Seiten, aber am Ende liegt die ganze Familie Hase im Bett. Aber Moment, irgendwas wichtiges fehlt. Aber was? Ein Gutenachtkuss! Na klar! Schmatz. Schmatz. Schmatz. Schmatz. Schmatz.

Hasen sind ja hier das ganz große Kino. Schon vor Monaten durfte ich beim Malen plötzlich nur noch Hasen als Motiv haben, wenn ich versucht habe, etwas anderes zu zeichnen musste ich mit einem sehr kritischen Blick und leicht hysterischem Kommando “Haaaajche??!!!” rechnen. Dementsprechend kann man in unserer Familie mit Hasenbüchern nicht viel falsch machen, deshalb gleich noch eins hinterher:

Die schönsten Bücher für zweijährige Hase
Such mich die Schönsten Bücher für Kleinkinder

5. Such mich! – Ferdinand der Elefant

von Thomas Röhre

Ferdinand der Elefant und Häschen spielen verstecken. Der kleine Elefant ist dabei ungefähr so geschickt im Suchen wie mein zweijähriges Kind und vermutet den Hasen ständig am falschen Platz. Vielleicht ist Häschen hinter der Sonnenblume? Doch wenn man die Sonnenblume umklappt, versteckt sich dahinter nur ein Schmetterling. Der Puck hat großen Spaß daran, das richtige Versteck rauszufinden und freut sich einen Keks wenn ich dann frage “aber wo ist bloß Hase?” “DAAAAA!!!!”

6. Gute Nacht Gorilla

von Peggy Rathman

Zum Schreien komisch, obwohl das Buch fast komplett ohne Text auskommt. So kann man die Geschichte anhand der liebevollen Illustrationen immer wieder neu erzählen und bei jedem mal neue kleine Details entdecken.
Es wird Nacht im Zoo. Der Zoowärter macht seine Abendrunde und merkt nicht, dass der Gorilla ihm dabei den Schlüssel klaut. Während er jedem einzelnen Tier eine Gute Nacht wünscht, ist der Gorilla hinter ihm eifrig damit beschäftigt, alle Tiere aus ihren Käfigen zu lassen. Gähnend macht sich der Zoowärter am Ende auf nach Hause, hinter ihm eine lange Schlange von Zoobewohnern, die sich unbemerkt mit zu ihm und seiner Frau ins Schlafzimmer legen – bis zu dem Moment als er auch seiner Frau eine gute Nacht wünscht und daraufhin im Dunkeln eine Horde Tiere antwortet. Der Puck lacht sich schlapp, ich mich auch.

Gute Nacht Gorilla

7. Es gibt keine Kinder

von Moni Port

Hat der Puck zum zweiten Geburtstag bekommen und ich hätte eigentlich gedacht, dass sie vielleicht noch ein bisschen zu klein dafür ist aber sie holt es immer wieder aus dem Regal. Die Geschichte vom kleinen Monster, dass sich beim Schlafengehen vor den Kindern fürchtet (wenn es hell wird, kommen die immer aus ihrem Versteck), ist auch eine Erzählgeschichte die mit sehr wenig Text auskommt. Gut, dass es, wie Mama Monster nicht müde wird zu betonen, gar keine Kinder gibt. Weiss doch jeder. Ein charmanter Perspektivenwechsel auch und vielleicht gerade für etwas ältere Kinder.

Es gibt keine Kinder

„Gute Nacht, Gute Nacht, Gute Nacht“ sagt der Puck und zeigt auf die Sprechblasen.

Die schönsten Bücher für zweijährige Bobo ist wieder da

8. Bobo Siebenschläfer ist wieder da

von Markus Osterwalder

Hätte ich gewusst, wie oft ich “Bobo und die Bauarbeiter” vorlesen werde, hätte ich das Buch auf dem Flohmarkt liegenlassen und gleich die neu gestaltete Version bestellt. Jedes mal wenn ich diese Bobo Fortsetzung aufschlage, kriege ich das kalte Grausen. Abgesehen davon, dass die ganze Familie Siebenschläfer ganz anders aussieht als im ersten Teil, sehen die Zeichnungen für meine Augen aus wie lieblos hingeklatscht. Auf mein Kind dagegen üben sie eine unglaubliche Faszination aus, also hab ich nichts zu sagen. Und die Geschichten sind eh ein Hit. Fast alles was Bobo erlebt (er ist jetzt ein bisschen älter, also wird die große Welt erkundet mit einem Ausflug ins Museum, einem Besuch im Krankenhaus, Ferien am Strand…), hat auch der Puck schon mal gemacht und so können wir oft unsere eigenen Fotos dagegen legen und vergleichen. “Hier ist Bobo am Strand. Hier ist Puck am Strand. Bobo liegt auf dem Handtuch. Hier liegst du auf dem Handtuch…” Der Erzählfluss ist, wie das halt so ist bei Bobo, ein Elternalbtraum. Die Kinder stehn drauf. Müssen wir durch.

Die schönsten Bücher für zweijährige Bobo ist wieder da
By | 2017-12-18T14:56:15+00:00 Oktober 24th, 2017|Familie, Kinderbuch, Lesen|1 Comment

About the Author:

One Comment

  1. […] dem Flohmarkt finde. Während der Puck allerdings den Grüffelo, bzw vor allem das Grüffelokind heiß und innig liebt, haben wir den Stockmann nach ein paar Versuchen erstmal wieder ins Regal verbannt. War mir ganz […]

Sprich mit mir! :)

%d Bloggern gefällt das: