Schreibst du wie Sigmund Freud?

/, schreiben/Schreibst du wie Sigmund Freud?

Schreibst du wie Sigmund Freud?

Gestern habe ich bei Blue einen spannenden Link gefunden! Die FAZ hat nämlich ein Programm online gestellt, mit dem es möglich ist, seinen eigenen Schreibstil zu ermitteln. Einfach einen etwas längeren Text eingeben und zack, findet das Programm heraus, ob einText dem Stil Heinrich Heines entspricht, oder doch eher Ildikó von Kürthy. Wie und ob das funktioniert, bin ich mir noch nicht so ganz sicher, denn nach dem wahllosen einpflegen ein paar meiner Blogeinträge war mir der Sprung von Charlotte Roche zu Siegmund Freud irgendwie nicht so ganz geheuer…

Je nach Text bin ich also fröhlich von einem Autor zum anderen gehüpft. Anscheinend íst es ein großer Unterschied, ob ich Kinderbücher oder Liebesgeschichten rezensiere. Ein Name ist allerdings immer wieder aufgetaucht und zwar Melinda Nadj Abonji. Das macht mich ja nun schon neugierig, ob unser Stil sich wirklich vergleichen lässt- leider kann ich es noch nicht beurteilen, da ich den Namen gestern zum ersten mal gehört habe! Aber das würd ich ja wirklich gerne wissen! Werd mir gleich mal ein paar ihrer Texte ergoogeln!

Und wie schreibt ihr?
http://www.faz.net/f30/aktuell/WriteLike.aspx

Ps: Zur Belohnung gibt es dann gleich einen Button „Ich schreibe wie“, den man sich auf seine Website stellen darf (siehe oben!), Deshalb probiere ich jetzt so lange weiter, bis endlich mal „Ich schreibe wie Kurt Tucholsky“ dabei rauskommt. Da wär ich nämlich echt ziemlich stolz drauf!

By | 2017-11-24T08:11:51+00:00 August 24th, 2011|Mila macht Quatsch, schreiben|1 Comment

About the Author:

One Comment

  1. Sarah August 27, 2011 at 4:06 pm - Reply

    Hi Mila,

    das werde ich sicherlich auch nochmal machen. Witzige Idee von der FAZ…

    Heinrich Böll also – wenn man da nicht stolz sein kann ;-).

    Lg Sarah

Sprich mit mir! :)

%d Bloggern gefällt das: